ao. Univ.-Prof. Dr. Norbert WEIXLBAUMER

Institut für Geographie und Regionalforschung

Universitätsstraße 7, 5. Stock, Raum D0508

1010 Wien, Österreich

 

Sprechstunden: Dienstag 11:00 - 13:00 Uhr

(in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per E-Mail)

 

Tel.: +43-1-4277-48624

E-Mail: norbert.weixlbaumer[at]univie.ac.at

 

Lehrveranstaltungen

Siehe Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Perzeptionsforschung (Image, Mental Maps, Regionale Identität)
  • Geographie ländlicher Räume
  • Natur(gebiets)schutz und Nachhaltigkeitsstrategien
  • Regionalentwicklung, Alpen-Adria-Grenzräume

Regionale Schwerpunkte

  • Österreich
  • Italien
  • Alpen
  • Skandinavien

Publikationen


Kovacs, N., & Weixlbaumer, N. (2022). Partizipation in der Gebietsschutzpolitik. Partnerbetriebliche Strukturen im UNESCO-Biosphärenpark Wienerwald als Beitrag zu einer kooperativen Stadt- und Regionalentwicklung. in Y. Franz, & M. Heintel (Hrsg.), Kooperative Stadt- und Regionalentwicklung (1. Aufl., S. 368-388). Facultas.

Coy, M., Macher, B., Kratzer, A., Ammering, U., & Weixlbaumer, N. (Hrsg.) (2020). ENESUS – Experimental Networks for Sustainability: Urban Biosphere Reserves as Engines of Transformation. Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW). https://doi.org/10.1553/MAB-ENESUS

Weixlbaumer, N., Hammer, T., Mose, I., & Siegrist, D. (2020). Das Biosphere Reserve-Konzept in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Paradigmatische Entwicklung und zukünftige Herausforderungen im Spannungsfeld von Regionalentwicklung und globaler Nachhaltigkeit. in A. Borsdorf, M. Jungmeier, V. Braun, & K. Heinrich (Hrsg.), Biosphäre 4.0: UNESCO Biosphere Reserves als Modellregionen einer nachhaltigen Entwicklung (1 Aufl., S. 99-119). Springer Spektrum. https://doi.org/10.1007/978-3-662-60707-7_5

Weixlbaumer, N. (2019). Die Europäische Auster – Ingredienz einer Nordic Food Culture im Spannungsfeld von Schutz und Nutzen. in I. Mose, & N. Weixlbaumer (Hrsg.), Geographien des Essens – Perzeption und Rezeption von Schutzgebieten im Spiegel kulinarischer regionaler Produkte (S. 73-115). Wahrnehmungsgeographische Studien Band 28

Mose, I., & Weixlbaumer, N. (2019). Geographien des Essens – Perzeption und Rezeption von Schutzgebieten im Spiegel kulinarischer regionaler Produkte. BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Wahrnehmungsgeographische Studien Band 28


Vortragstätigkeiten

Vortrag anlässlich des Deutschen Naturschutztages 2013 in Passau im Rahmen der 8. Fachsitzung des "Arbeitskreises Geographie und Naturschutz" (AKGN) „Naturschutz unter sich ändernden Rahmenbedingungen“ zum Thema „Großschutzgebiete als Instrumente für zukunftsorientierte Regionalentwicklung in Europa - die Sicht der Schutzgebietsverantwortlichen und Forscher“ (gem. mit Prof. Dr. Ingo Mose [Institut für Biologie und Umweltwissenschaften der Universität Oldenburg])

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
2.10.2013 - 2.10.2013

NeReGro - Neue Regionalentwicklung und Großschutzgebiete

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
13.3.2013 - 13.3.2013

Vortrag im Rahmen des Prigglitzer Apfeltages: "Zukunftsperspektiven im ländlichen Raum".

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
9.11.2012 - 9.11.2012

Mitorganisator des Workshops: "A mountain cheese as part of regional identity and regional development strategies in the biosphere reserve Großes Walsertal/Austria

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
29.2.2012 - 29.2.2012

Konzept des Buches Vierkanter Haag. Entwicklungsperspektiven eines regionalen Kulturgutes

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
16.12.2011 - 16.12.2011