ao. Univ.-Prof. Dr. Norbert WEIXLBAUMER

Institut für Geographie und Regionalforschung

Universitätsstraße 7, 5. Stock, Raum D0508

1010 Wien, Österreich

 

Sprechstunden: Dienstag 11:00 - 13:00 Uhr

(in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per E-Mail)

 

Tel.: +43-1-4277-48624

E-Mail: norbert.weixlbaumer[at]univie.ac.at

 

Lehrveranstaltungen

Siehe Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Perzeptionsforschung (Image, Mental Maps, Regionale Identität)
  • Geographie ländlicher Räume
  • Natur(gebiets)schutz und Nachhaltigkeitsstrategien
  • Regionalentwicklung, Alpen-Adria-Grenzräume

Regionale Schwerpunkte

  • Österreich
  • Italien
  • Alpen
  • Skandinavien

Publikationen


Kovacs, N., & Weixlbaumer, N. (2022). Partizipation in der Gebietsschutzpolitik. Partnerbetriebliche Strukturen im UNESCO-Biosphärenpark Wienerwald als Beitrag zu einer kooperativen Stadt- und Regionalentwicklung. in Y. Franz, & M. Heintel (Hrsg.), Kooperative Stadt- und Regionalentwicklung (1. Aufl., S. 368-388). Facultas.

Coy, M., Macher, B., Kratzer, A., Ammering, U., & Weixlbaumer, N. (Hrsg.) (2020). ENESUS – Experimental Networks for Sustainability: Urban Biosphere Reserves as Engines of Transformation. Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW). https://doi.org/10.1553/MAB-ENESUS

Weixlbaumer, N., Hammer, T., Mose, I., & Siegrist, D. (2020). Das Biosphere Reserve-Konzept in Deutschland, Österreich und der Schweiz – Paradigmatische Entwicklung und zukünftige Herausforderungen im Spannungsfeld von Regionalentwicklung und globaler Nachhaltigkeit. in A. Borsdorf, M. Jungmeier, V. Braun, & K. Heinrich (Hrsg.), Biosphäre 4.0: UNESCO Biosphere Reserves als Modellregionen einer nachhaltigen Entwicklung (1 Aufl., S. 99-119). Springer Spektrum. https://doi.org/10.1007/978-3-662-60707-7_5

Weixlbaumer, N. (2019). Die Europäische Auster – Ingredienz einer Nordic Food Culture im Spannungsfeld von Schutz und Nutzen. in I. Mose, & N. Weixlbaumer (Hrsg.), Geographien des Essens – Perzeption und Rezeption von Schutzgebieten im Spiegel kulinarischer regionaler Produkte (S. 73-115). Wahrnehmungsgeographische Studien Band 28

Mose, I., & Weixlbaumer, N. (2019). Geographien des Essens – Perzeption und Rezeption von Schutzgebieten im Spiegel kulinarischer regionaler Produkte. BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Wahrnehmungsgeographische Studien Band 28


Vortragstätigkeiten

Protected Areas as Tools for Regional Development - Perspectives for Research and Management

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
13.10.2011 - 13.10.2011

Strategien für den "Überlebensraum" Alpen? Das Beispiel des Biosphärenparks Großes Walsertal (ÖGG-Vorträge SS 2011)

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
21.6.2011 - 21.6.2011

Möglichkeitsräume und grenzüberschreitende Kooperationen am Südostrand der Alpen - Dossier einer interuniversitären Exkursion von Wien nach Triest. (Kolloquium "Grenzen überbrücken: auf dem Weg zur territorialen Kohäsion in Europa")

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
18.10.2010 - 18.10.2010

Motive, Erwartungen und Erfolgsfaktoren von Großschutzgebieten am Beispiel der Naturparke ("Erfolge und Schwierigkeiten im grenzüberschreitenden Naturschutz")

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
14.9.2010 - 14.9.2010

Walser's pride" - a mountain cheese as part of regional identity and regional development strategies in the biosphere reserve Großes Walsertal/Austria

Norbert Weixlbaumer
Vortrag
9.9.2010 - 9.9.2010