Schwerpunkte

Fachdidaktik und Unterricht entwickeln

 

In der fachdidaktischen Lehre legen wir bestimmte inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen, die wir in Hinblick auf die Kompetenzen der Schüler*innen sowie für die Zukunftsorientierung unseres Faches besonders bedeutsam erachten:

  • Fachdidaktische Grundlagen: fachdidaktische Konzepte, Vermittlungsinteressen, Methoden, Sozialformen und Medienbildung als begründbare Basis für praxistauglichen Unterricht.
  • Wirtschaftliche Bildung: lebensnahe und zukunftsorientiert, an den Prinzipien der sozioökonomischen Bildung und Nachhaltigkeit orientiert (z.B.: INSERT), Auseinandersetzung mit (neuen) Arbeitswelten, Berufsorientierung, Entrepreneurship Education etc.
  • Geographische Bildung: an der Lebenswelt orientiert, politisch bildend, an Basiskonzepten geographisches und wirtschaftliches Denken erlernen, Bildung zu Migration, Diversität und Identitätskonstruktionen (z.B.: MiDENTITY), geschlechterrollenkritische Didaktik (z.B.: genderATlas für die Schule) etc.
  • Kritische Kompetenzorientierung und förderliche Leistungsbewertung: Kritische Analyse des Kompetenzhypes, fachdidaktische Begründung kompetenzorientierten Unterrichts, Theorie und Praxis einer kompetenzorientierten wie förderlichen Leistungsdokumentation und -bewertung.
  • Analyse und Gestaltung von LernumgebungenLernumgebungen als dritter zentraler Einflussfaktor, neben der Lehrperson und den Peers.
  • Kritische (geographische und wirtschaftliche) Medienbildung: Analyse der (Neben-)Wirkungen des eigenen Medienhandelns, Möglichkeiten und Grenzen von (Geo-)Medien, Effekte der Digitalität (Algorithmizität) etc.
  • Bildung in und für digitale Kulturen: GW-Lernen und Lehren im Zeitalter der Digitalisierung, kritische Analyse der Effekte des Distance Learnings etc.